Deutlich jünger und weiblicher

Viereinhalb Niederbayerinnen im neuen bayerischen SPD-Landesvorstand

29. Mai 2017

Viereinhalb Niederbayerinnen im neuen bayerischen SPD-Landesvorstand

Schweinfurt. Einen deutlich jüngeren und vor allem weiblicheren neuen SPD-Landesvorstand ergaben die Neuwahlen des bayerischen SPD-Landesvorstands beim SPD-Landesparteitages der Bayern-SPD im unterfränkischen Schweinfurt am vergangenen Wochenende. Die SPD-Delegierten folgten dabei dem klaren und eindeutigen Votum der Parteibasis und wählten mit 88,3 Prozent der knapp 300 SPD-Delegierten die bisherige SPD-Generalsekretärin Natascha Kohnen MdL zur neuen SPD-Landesvorsitzenden. Mit der Juso-Bundesvorsitzenden Johanna Uekermann aus Mitterfels, Kreis Straubing-Bogen, und der Gewerkschafterin Marietta Eder aus Schweinfurt wurden zwei junge Frauen als neue stellvertretende SPD-Landesvorsitzende gewählt. Der neue bayerische SPD-Landesvorstand wurde mit dem Weidener Bundestagsabgeordneten Uli Grötsch als Generalsekretär, den wieder gewähltem Stellvertreter Martin Burkert aus Nürnberg und Schatzmeister Thomas Goger aus Bayreuth vervollständigt.

Erfreulich waren die Ergebnisse der Wahlen des bayerischen SPD-Vorstandes für die niederbayerischen Genossinnen und Genossen. Im künftigen SPD-Landesvorstand sind neben der stellvertretenden SPD-Landesvorsitzenden Johanna Uekermann noch drei weitere Niederbayerinnen im bayerischen SPD-Landesvorstand: Filiz Cetin, Markträtin aus Essenbach und Kreisrätin in Landshut, Anja König, Stadträtin aus Landshut, und Marion Winter, Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) aus Rottal-Inn.

Dazu kommt die aus Zulling bei Landau/Isar stammende studierte Politologin Marietta Eder als stellvertretende SPD-Landesvorsitzende, die seit einiger Zeit Regionalsekretärin bei der Gewerkschaft ver.di in Schweinfurt ist. Somit sind "summa summarum" viereinhalb Niederbayerinnen im neuen SPD-Landesvorstand vertreten. Als beratendes Mitglied gehört dem SPD-Landesvorstand auch der SPD-Bezirksvorsitzende Christian Flisek MdB an.

Viereinhalb Niederbayerinnen im neuen bayerischen SPD-Landesvorstand

Bildunterschrift: Datei „NdbLPT2015“ Mit viereinhalb Genossinnen ist die niederbayerische SPD im neuen bayerischen SPD-Landesvorstand vertreten: Johanna Uekermann aus Mitterfels (3.v.li.), Marietta Eder aus Zulling stammend (13.v.re.), Filiz Cetin aus Essenbach (re.), Anja König aus Landshut (12.v.re.) und Marion Winter aus Rottal-Inn (9.v.li.).

Teilen